Kleidervielfalt entdecken

Damenkleider lang oder kurz?

Die alte Weisheit Kleider machen Leute ist so aktuell wie je zuvor, da das Damenkleid in der Textilindustrie der Inbegriff von purer Weiblichkeit ist. Dabei ist das Damenkleid ein echter Evergreen wie schon Marilyn Monroe bei ihrem Auftritt über einem Luftschacht im demselben enthüllte. Und Damenkleider gibt es in so vielen unterschiedlichen Formen, Schnitten und Farben, dass die Wahl der Damenwelt häufig sehr erschwert wird. Da ist es ja gut, dass jeder Anlass nach einem anderen Damenkleid ruft und jede Frau einmal in den Genuss kommen kann ihren ganz persönlichen Favoriten zu tragen. Gerade, wenn es um das Thema Abendkleid geht, kommen Frauen immer wieder auf die Frage zurück, langes oder kurzes Damenkleid? Denn auf einem schicken Event möchte wohl jede Frau eine gute Figur machen und keinen modischen Fauxpas begehen.

Klassische Damenkleider für die Abendmode und den Business-Bereich

Zu den wohl bekanntesten langen Damenkleidern gehören wohl die Abendkleider. Zur Länge kommen hier noch weiche, fließende Stoffe und Verzierungen wie Perlen oder Pailletten. Auf offiziellen Anlässen darf die Frau von heute in diesen Roben schwelgen. Zu halboffiziellen Anlässen hingegen holt Frau gerne das Cocktailkleid aus dem Schrank, welches in seiner Länge nur bis zum Knie reicht und vor allem durch Audrey Hepburn in den 50er Jahren modern wurde. In den Bereich klassische Damenkleider gehören auch ganz sicherlich noch das Etuikleid und das Blusenkleid. Dabei zeichnet sich das Etuikleid durch seinen geraden Schnitt und das dezente Dekolletee aus, wohingegen das Blusenkleid sich durch die durchgehende Knopfleiste auszeichnet. Beide Kleiderformen strahlen zwar Weiblichkeit aus, sind aber trotzdem sehr schlicht gehalten, sodass sie häufig im Business- Bereich in Kombination mit Blazer oder Strickjacke getragen werden.

Damenkleider für die heiße Jahreszeit

Damenkleider finden heute ihre Trageberechtigung zumeist in den heißen Sommermonaten. Hier ist die Auswahl an Schnitten und Stoffen nahezu unbegrenzt. Ob das romantische Maxikleid oder das lässige Shirtkleid, erlaubt ist, was Frau gefällt und zu ihrem Typ passt. Kühlende Stoffe wie Baumwolle oder Leinen unterstreichen den sommerlichen Look der Damenkleider. Auch an Farben und Mustern gibt es alles zu bewundern, vom auffälligen Animalprint bis hin zu klassischen Streifenmuster. Diese Damenkleider für den Sommer finden ihre idealen Begleiter in Sandalen, Peep-Toes oder Pumps.