Daunenjacken entdecken

Daunenjacken richtig waschen und trocknen

Daunenjacken sind ein Must-have für den Winter. Sie können vielfältig eingesetzt werden, da es viele unterschiedliche Varianten gibt. Es gibt sie in dünn oder dick, aber auch mit Kapuze oder ohne. Außerdem sind sie atmungsaktiv. Sie können beim Wandern getragen werden, können aber auch als Modestatement dienen. Sie sind vielseitig zu jedem Style kombinierbar. Besonders das wärmende Innenfutter macht den Kauf einer Daunenjacke im Winter so attraktiv.

Warum man sie nur reinigen sollte, wenn es wirklich nötig ist und ob der Mythos mit den Tennisbällen wahr ist, erfahren Sie hier in diesem Artikel.

Da Daunen sehr feuchtigkeitsempfindlich sind, gilt beim Waschen große Vorsicht. Die Klassiker müssen gepflegt werden, was mit hohem Zeitaufwand verbunden ist. Falls die Jacke falsch gewaschen oder gepflegt wird, besteht die Gefahr, dass die Federn verklumpen und verkleben. Somit würden die Daunen, ihren Sinn und Zweck, das Wärmen verlieren.

Bevor Sie Ihre Daunenjacke waschen, sollten Sie vorab prüfen, ob sich der Schmutz auch mit einem feuchten Schwamm oder Tuch abwischen lässt. Es lohnt sich, die Jacke häufig zu lüften, da dies schlechtem Geruch vorbeugt. Falls dies nicht hilft, erklären wir Ihnen hier kurz und einfach, welche Dinge Sie beachten müssen.

Schritt für Schritt die besten Tipps, wie Sie Ihre Daunenjacke richtig waschen

  1. Pflegeetikett auf Waschmaschinentauglichkeit überprüfen
    Überprüfen Sie das Pflegeetikett auf Waschmaschinentauglichkeit. Sollte Ihre Daunenjacke nicht für die Waschmaschine geeignet sein, empfehlen wir eine professionelle Reinigung. Falls doch, können Sie die Jacke ohne Bedenken in der Waschmaschine waschen.

  2. Ausreichendes Fassungsvermögen der Waschmaschine sicherstellen
    Stellen Sie sicher, dass Ihre Daunenjacke genug Platz in der Waschmaschine hat. Ein Fassungsvermögen von mindestens 6 kg sollte gegeben sein. Am besten wird sie alleine gewaschen und nicht mit weiteren Kleidungsstücken. Falls Ihre Waschmaschine ein geringeres Fassungsvermögen hat, sollten Sie die Jacke per Hand waschen oder sie zu einer professionellen Reinigung geben.

  3. Daunenjacke auf kleine Beschädigungen überprüfen
    Vor dem Waschen muss sie jedoch auf kleine Beschädigungen überprüft werden, sie kann beispielsweise in der Waschmaschine aufreißen. Schlimmstenfalls kann es Ihnen sogar passieren, dass Sie einzelne Daunen in Ihrer Waschmaschine vorfinden.

  4. Reißverschlüsse schließen und Daunenjacke auf links drehen 
    Wichtig ist, dass Sie vor dem Waschen alle Klett- und Reißverschlüsse verschließen und dann die Jacke auf links drehen. Möglich ist es auch, die Jacke in einem Wäschesack zu waschen.

  5. Schonwaschgang und Schleudern bei geringer Drehzahl einstellen
    Waschen Sie Ihre Daunenjacke mit einem Schonwaschgang und einer niedrigen Umdrehungszahl bei maximal 30 Grad. Bei einem Überschreiten von 400 Umdrehungen, kann es ihnen passieren, dass die Stiele der Daunen brechen. Daher bietet sich das Programm Feinwäsche oder Wollwäsche an.

  6. Daunenwaschmittel verwenden
    Benutzen Sie spezielles Daunen-Waschmittel. Sie schützen damit die Daunen beim Waschen und imprägnieren sie. Normale Vollwaschmittel enthalten schädliche Stoffe. Auf Weichspüler sollten Sie dringend verzichten.

  7. Nach dem Waschen einen zusätzlichen Spülgang mit klarem Wasser auswählen
    Wenn Ihre Daunenjacke fertig gewaschen ist, wählen Sie, falls möglich den Spülwaschgang aus, da so die restlichen Bestände des Waschmittels ausgewaschen werden können.

4 Tipps und Tricks für das Trocknen der Daunenjacke

  • Sie sollten die Daunenjacke vorsichtig aus der Waschmaschine herausnehmen. Sie darf zum Trocknen niemals an der Luft hängen, da die Federn so verklumpen und nach unten rutschen.

  • Nutzen Sie für das Trocknen einen Wäschetrockner. Es geht schnell und einfach. Wie bei der Waschmaschine sollte die Jacke auch im Trockner alleine getrocknet werden. Die Einstellung des Trockners sollte nicht 40 Grad überschreiten, da sie den Daunen schaden können.

  • Zu dem Trockenvorgang sollten zwei Tennisbälle beigelegt werden, da diese das Verkleben der Daunen verhindern. Da sich die Tennisbälle ständig drehen, werden die Daunen so aufgelockert und ausgeklopft. Zu beachten gilt, dass man Tennisbälle nehmen sollte, die nicht abfärben. Nach 20 Minuten sollte die Jacke kurz ausgeschüttelt werden und für weitere 40 Minuten im Wäschetrockner getrocknet werden.

  • Sollte sie nach dem Schleudern noch feucht sein, müssen Sie den Vorgang so lange wiederholen, bis die Feuchtigkeit verschwunden ist.

 

Mit der richtigen Pflege können Sie sich viele Jahre an den Daunenjacken erfreuen.

Daunenjacke Damen rot Daunenjacke Damen Color Blocking Daunenjacke Damen rosa

Weitere interessante Blogbeiträge:

Entdecken Sie den Trend
-20%
93105212-9132-F.jpg[526247]
Gil Bret Übergangsjacke
159,99 € 199,99 €
-50%
92496252-9161-F.jpg[420733]
Gil Bret Steppmantel
130,00 € 259,99 €
-70%
70857749-9045-F.jpg[434316]
Cartoon Daunenjacke
51,00 € 169,99 €
-70%
71831562-5780-F.jpg[420211]
Betty Barclay Daunen-Steppjacke
74,70 € 249,00 €
-50%
71517014-5778-F.jpg[525693]
Cartoon Kapuzenjacke
75,00 € 149,99 €
-7%
92326209-1016-F.jpg[420680]
Gil Bret Daunen-Steppjacke
259,99 € 279,99 €
-50%
92606208-5643-F.jpg[420738]
Gil Bret Steppjacke
115,00 € 229,99 €
-70%
72461552-8398-F.jpg[420352]
Betty Barclay Outdoorjacke
68,70 € 229,00 €
-70%
70907784-6298-F.jpg[434326]
Cartoon Kapuzenjacke
45,00 € 149,99 €
-8%
92406208-5643-F.jpg[420715]
Gil Bret Daunen-Steppjacke
239,99 € 259,99 €
-6%
80416852-8426-F.jpg[421247]
Amber & June Winterjacke
169,99 € 179,99 €